Jahn Feuerschutz GmbH

Chronik

Ein Blick in die Vergangenheit

1950

Firmengründung einer Handelsagentur für Feuerschutzgeräte und Feuerwehrausrüstungen durch Wolfgang Jahn in Markt Berolzheim

1951

Übernahme der Vetretung der Firma Gebrüder Bachert Fahrzeuggerätebau

1959

Gründung einer offenen Handelsgesellschaft nach Eintritt von Wolfram Jahn, Sohn von Wolfgang Jahn und seiner Frau Ruth.

1966

Wolfgang Jahn wird Alleininhaber.

1968

Vergrößerung der Geschäftsräume in dem erworbenen Anwesen in der Dientzenhoferstraße 30 in Nürnberg-Mögeldorf.

1970

Die Firma Wolfgang Jahn tritt dem Fachzweig Feuerwehrbedarf des Bayrischen Groß- und Einzelhandels, heute LGAD, bei.

1972

Übernahme der Vetretung und Vertragskundendienst der deutschen Feuerlöscherbauanstalt WINTRICH & Co., Bensheim

1975

Namensänderung in Wolfgang Jahn GmbH, Sitz der Firma ist noch immer die Dientzenhoferstraße 30.

1983

Umzug in größere Geschäftsräume in ein Gebäude in der Passauer Straße 40 in Nürnberg.

1990

Die GmbH wird Mitglieder der gf® (Gemeinschaft Feuerwehrfachhandel Deutschland) und Gesellschafter der G.B.S. Handelsgesellschaft mbH.

2002

Tochter Heike Stini, seit 1989 in der Firma tätig, tritt die Unternehmensnachfolge an.

2010

Zum weiteren Geschäftsführer wird Michael Pleyer bestellt.

2014

Umzug in neue Räume in der Johann-Höllfritsch-Straße 8 in Wendelstein.

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.